Bergtour zu den Baumveteranen und dem Premiumwanderweg "Luftiger Grat"

Am Sonntag, 18.Mai, war der erste tolle Frühsommertag und wir konnten uns an Frühblühern, imposanten alten Bäumen und den noch verschneiten Bergen nicht satt sehen. Von der Hochgrat-Talstation

gings vorbei an Baumveteranen zur Oberstiegalpe, hinter der ein prachtvoller alter, zum Teil hohler Bergahorn auf uns wartete. Die Besteigungsversuche waren, wie die Bilder zeigen, erfolgreich. Nach einem Vesper an der Falkenhütte gings auf den "Luftigen Grat", so neu bezeichneter alter Wanderweg im Naturpark Nagelfluhkette. Der Grat bot tolle Ausblicke in alle Richtungen, man mußte aber wegen dem matschigen Neuschnee und dem glitschigen Boden ganz konzentriert gehen. Vor dem Seelenkopf sind wir links zur Seelenalpe abgestiegen, im ersten Teil nochmals sehr steil und rutschig. Zum Abschluss machten wir noch einen Einkehrschwung in die heute zum ersten Mal geöffnete Schilpere-Alpe.