Tour auf den Hohen Ifen (2230m)

Am Sonntag, 21.Juli, sind wir zu siebt bei besten Bedingungen (meistens Sonne) von der Auen- (1275m) zur Ifenhütte (1582m),  dann durch ein ausgedehntes Geröllfeld auf den Ifenrücken und zum Gipfel gewandert.

Von dort gings hinunter zur Ifersgunt-Alpe (1882m) mit einer Einkehr ,weiter zur Schwarzwasserhütte (nochmals Einkehr mit Riesenportionen Kaiserschmarren) und durch das Schwarzwassertal mit kurzem Regenguss zurück zum Parkplatz.Besonders zu erwähnen ist die wahnsinnige Blütenpracht. Nach der langen Schlechtwetterperiode scheinen die Pflanzen geradezu zu explodieren, ein besonderes Glück für uns.