Optimale Bedingungen am Gepatschferner

Zwei Tage übten elf begeisterte Kursteilnehmer die Techniken beim Gehen mit Steigeisen sowie den situationsgerechten Einsatz des Eispickels. In kleinen Übungseinheiten zeigten die FÜL Hubert Weber und Helmut Keller den Teilnehmern, wie man die Steigeisen bei unterschiedlicher Steilheit einsetzt und den Eispickel zum Stützen und Sichern benützt.

Ausbildungsinhalt war auch, das Anseilen auf dem Gletscher und das Gehen in der Seilschaft. Ebenso wurden die verschiedenen Sicherungsmöglichkeiten im Eis gezeigt, geübt und auf deren Haltbarkeit intensiv getestet.

Der „Wissensdurst“ aller Teilnehmer konnte an diesem sonnigen Wochenende gestillt werden, dennoch wollen die „Hochtourenanwärter“ noch weiter an dem erlernten üben.