Skitour zum Seelenkopf

 

Zur Skitour ging der DAV am Mittwoch auf den Seelenkopf

trotz Unfallmeldung behielten wir einen klaren Kopf

 so entgingen wir dem Pistenrummel

trotz Ferien und überall Getummel

 eine gute Aufstiegsspur war auch schon da

so war’s für uns vier wunderbar

die Harscheisen aus guter Voraussicht

wurden ab der Seelenalpe Pflicht.

 

Auch Aufstiegstechnik war gefragt

so etwa kurz unter dem Gipfelgrat

ein flacher Schritt ein kurzer Kick

so einfach macht es jeder nicht

 

Doch kurz darauf oh welche Wonne

standen alle in der Sonne

dann noch ein kurzes Stück zum Gipfelglück

und zur Belohnung gab's ein super Rundblick

 

Nach einer Pause war wohl allen klar

die Abfahrt wird sicherlich nicht wunderbar

so fährt man wie aus alten Filmen bekannt

den Fahrstiel der nach Andreas Hofer benannt

 

es wechselt oft das Eis mit Harsch

und jeder Denkt, ob Pulver oder Harsch

bremsen tut man mit dem ….....Stock

am Ende sagten alle, es machte doch Spaß