Bodenseetour 19.-20.3.2024

Am frühen, sonnigen Dienstagmorgen ging es zunächst zu dritt, ab Amtzell zu sechst mit dem Linienbus nach Ravensburg.

Auf verschlungenen Pfaden, durch nasse Wälder und über sonnige kleine Nebenstrassen ging es Stück für Stück dem Bodensee näher. Nette Begegnungen und Gespräche, ein guter Nachmittagskaffee, in einem eigentlich geschlossenen Gasthof, der Besuch der Haldenbergkapelle und die Busfahrt von Ailingen nach Friedrichshafen liefen sehr harmonisch ab. In wenigen Minuten ging es vom Stadtbahnhof zu unser Unterkunft „Rebstock“. Preisgünstig, nett und mit einer sehr guten Speisekarte.

Die Sonne spitzelte am 2. Tag morgens in unsere Zimmer. Nach ausgiebigem Frühstück liefen wir am See entlang an Kunstwerken, an Anglern und Seniorenruderern vorbei ins Eriskircher Ried. Nach langem Suchen fanden wir in Langenargen eine wunderbare Eisdiele/Cafe zum draußen Schlemmen. An der Argen entlang wanderten wir zum nächsten Cafe in Oberdorf, zum sehr schönen Gartencafe. Schließlich fuhren wir mit dem Bus mit Umstieg in Tettnang zurück nach Wangen.