+++ Der Buchungsstart verschiebt sich auf den 9. Dezember 2022 18:00 Uhr !

+++ +++

Durch die Rappenlochschlucht und auf den Karren


Am Dienstag, 12.April 2016, sind wir bei leichtem Regen angereist, doch ab dem Parkplatz an der Karrenseilbahn wars trocken und später sogar strahlend schön.

Zuerst gings durch die wieder zugängliche (durch einen Felssturz war sie ab 2011 gesperrt)imposante Rappenlochschlucht .Da die Alplochschlucht wegen Steinschlaggefahr gesperrt war , haben wir umplanen müssen. So machten wir uns eben auf den Weg zum Karren. Von unserem Vesperplatz am Kühberg und von der Bergstation der Karrenseilbahn gab es eindrucksvolle Blicke ins Rheintal und Appenzeller Land, zum Bodensee und natürlich nach Dornbirn. Nach der sehr steilen Talwanderung haben wir uns im Biergarten beim Flugplatz Wildberg wieder erholt.